Kapitalanlagen

Kapitalanlagen "Investment Depot"

Für individuell flexiblen Vermögensaufbau Sie möchten Ihr Investment nach Ihren Wünschen und...

Risikovorsorge

Risikovorsorge

Alles rund um das Unternehmen Als Unternehmer tragen Sie naturgemäß vielfältige...

Alles rund ums Auto

Alles rund ums Auto

Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung Mobilität bringt Risiken mit sich. Schon eine kleine...

Vorsorge für junge Leute

Vorsorge für junge Leute

Versicherungen rund um Ausbildung und Berufseinstieg Klar, dass man sich über das Thema...

Kindervorsorge

Kindervorsorge

Unfälle – das Gesundheitsrisiko Nr. 1 für Kinder Jedes Jahr verunglücken in Deutschland rund...

Altersvorsorge

Altersvorsorge

Sonniger Herbst oder Ebbe im Portemonnaie?Die Zunahme der Altersarmut in Deutschland ist ein...

Gesundheitsvorsorge

Gesundheitsvorsorge

  Private Pflegezusatzversicherung Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt bei...

  • Kapitalanlagen

    Kapitalanlagen "Investment Depot"

  • Risikovorsorge

    Risikovorsorge

  • Alles rund ums Auto

    Alles rund ums Auto

  • Vorsorge für junge Leute

    Vorsorge für junge Leute

  • Kindervorsorge

    Kindervorsorge

  • Altersvorsorge

    Altersvorsorge

  • Gesundheitsvorsorge

    Gesundheitsvorsorge

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Pflichten des Maklers

-          Der Makler befragt den Kunden im Rahmen seiner Tätigkeit nach seinen Wünschen und Bedürfnissen. Dabei werden sowohl die Komplexität der angebotenen Versicherung als auch die jeweilige Situation des Kunden berücksichtigt, sowie hierfür Anlass besteht.

-          Die Gründe für jeden zu einer bestimmten Versicherung erteilten Rat werden unter Berücksichtigung des Schwierigkeitsrades des angebotenen Versicherungsvertrages in einem Beratungsprotokoll dokumentiert. Auf Wunsch kann der Kunde sich auf Beratung und Dokumentation vom Makler verzichten.

-          Der Makler wird seinen Rat, soweit im Einzelfall nicht etwas anders vereinbart wird, auf eine beschränkte Anzahl von Versicherern stützen. Der Kunde hat von seinem Recht, die Namen der dem Rat zu Grunde gelegten Versicherer zu verlangen, keinen Gebrauch gemacht.

-          Der Makler wirkt insbesondere bei der Verwaltung, Betreuung und Erfüllung des Versicherungsvertrages, z. B. im Schadenfall, im Rahmen der Maklervollmacht mit.

  1. I.Maklervergütung

Die Leistungen des Versicherungsmaklers werden durch die vom Versicherer zu tragende Courtage abgegolten; sie ist Bestandteil der Versicherungsprämie.

  1. II.Haftung

Seine Pflichten gegenüber dem Kunden erfüllt das Maklerbüro mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns. Für wider Erwarten eingetretene Schäden aus der Maklertätigkeit hat der Makler durch eine Vermögensschadenhaftlichtversicherung Vorsorge getroffen. Die Haftung ist ausschließlich auf die Höhe der Versicherungssumme begrenzt.

  1. III.Pflichten des Kunden

Vertrags- und risikorelevante Änderungen hat der Kunde dem Makler unverzüglich mitzuteilen.

  1. IV.Kündigung

Der Maklerauftrag ist auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann vom Kunden jederzeit ohne Einhaltung einer Frist schriftlich gekündigt werden. Der Makler kann den Vertrag mit einer Frist von einem Monat schriftlich kündigen.

  1. V.Verjährung

Ansprüche auf Schadensersatz verjähren in drei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Kunde Kenntnis von den Anspruch begründenden Umstände und der Person des Ersatzpflichtigen erlangt hat oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätte erlangen müssen.

  1. VI.Ergänzende Mitteilungen

-          Der Makler ist als Versicherungsmakler gem. §34d Abs. 4 GewO unter der Nr.: D-BY6S-XRCKS-68, als Finanzanlagenvermittler gem. § 34f Abs. 1 GewO unter der Nr.: D-F-107-71J8-92 und als Immobiliardarlehensvermittler nach § 34i GewO unet der Nr.: D-W-107S9NA-33 bei der IHK Berlin, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin eingetragen. Der Kunde kann die Eintragung auf der Internetseite www.vermittlerregister.info/de überprüfen. Gemeinsame Stelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.Breite Str. 29,10178 Berlin. Telefon: 0180 600 58 50 (Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreis maximal 0,60€/Anruf). Registerabruf: www.vermittlerregister.info

-          Der Makler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

-          Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsmakler.

-          Beschwerdestellen – außergerichtliche Streitbeilegung

- Versicherungsombudsmann e, V.,                                                              

Prof. Dr. Günter Hirsch                                                                        

Postfach 08 06 32                                                                                        

10006 Berlin                                                                                                 

(weitere Informationen unter www.versicherungsombudsmann.de)

- Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung

Dr. Helmut Müller

Postfach 06 02 22

10052 Berlin

(weitere Informationen unter: www.pkv-ombudsmann.de)

- Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin)

Graurheindorfer Straße 108

53117 Bonn

(weitere Informationen unter: www.bafin.de [Stichwort: Ombudsleute])

 

VII.Datenschutzklausel

Der Kunde willigt ein, dass alle Daten aus den Antragsunterlagen und/oder der Vertragsdurchführung (z.B. Beiträge, Versicherungsfälle, Kündigungen, Risiko-/Vertragsänderungen, Gesundheitsdaten) an Versicherer sowie auch vom Versicherer an Makler im erforderlichen Umfang übermittelt werden dürfen. Die Einwilligung zur Datenübermittlung erstreckt sich auch an die Übermittlung von Daten an Rückversicherer. Gesundheitsdaten dürfen nur an Personenversicherer übermittelt werden, soweit dies zur Vertragsvermittlung erforderlich ist.