Kapitalanlagen

Kapitalanlagen "Investment Depot"

Für individuell flexiblen Vermögensaufbau Sie möchten Ihr Investment nach Ihren Wünschen und...

Risikovorsorge

Risikovorsorge

Alles rund um das Unternehmen Als Unternehmer tragen Sie naturgemäß vielfältige...

Alles rund ums Auto

Alles rund ums Auto

Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung Mobilität bringt Risiken mit sich. Schon eine kleine...

Vorsorge für junge Leute

Vorsorge für junge Leute

Versicherungen rund um Ausbildung und Berufseinstieg Klar, dass man sich über das Thema...

Kindervorsorge

Kindervorsorge

Unfälle – das Gesundheitsrisiko Nr. 1 für Kinder Jedes Jahr verunglücken in Deutschland rund...

Altersvorsorge

Altersvorsorge

Sonniger Herbst oder Ebbe im Portemonnaie?Die Zunahme der Altersarmut in Deutschland ist ein...

Gesundheitsvorsorge

Gesundheitsvorsorge

  Private Pflegezusatzversicherung Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt bei...

  • Kapitalanlagen

    Kapitalanlagen "Investment Depot"

  • Risikovorsorge

    Risikovorsorge

  • Alles rund ums Auto

    Alles rund ums Auto

  • Vorsorge für junge Leute

    Vorsorge für junge Leute

  • Kindervorsorge

    Kindervorsorge

  • Altersvorsorge

    Altersvorsorge

  • Gesundheitsvorsorge

    Gesundheitsvorsorge

Riester-Rente

Altersvorsorge mit staatlicher Förderung

shutterstock 60862267
Weniger Geld im Alter?

Das Niveau der gesetzlichen Rente wird auch weiterhin sinken. Wer sich mit dem Thema nicht beschäftigt, muss im Alter damit rechnen, dass sein Einkommen erheblich niedriger sein wird als während seiner aktiven Erwerbstätigkeit. Diese Versorgungslücke sollte daher rechtzeitig privat geschlossen werden.
Bei der so genannten "Riester-Rente" fördert der Staat mit Zulagen und Steuervorteilen die private Aufwendungen derjenigen, die zum Kreis der Förderberechtigten gehören und einen entsprechenden Rentenvertrag abschließen. Geregelt ist das im Altersvermögensgesetz.

Wer wird gefördert?

Jeder, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist. Nachträglich wurden auch Beamte, Soldaten, Bezieher von Erwerbsminderungsrenten sowie Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes in den Kreis der Förderberechtigten aufgenommen. Selbstständige hingegen werden nicht gefördert.

Wie erhalte ich die Zulagen?

Nach dem Ende eines Kalenderjahres beantragt der Riester-Sparer das ihm zustehende Geld bei der Zulagenstelle. Die Summe wird dann direkt auf den Riester-Vertrag überwiesen. Wir bieten unseren Kunden auf Wunsch jetzt auch das vereinfachte Dauerzulageverfahren an.

Wie viel muss ich selbst sparen?

Um Jahr für Jahr die volle Zulage zu erhalten, muss die gesamte jährliche Sparleistung (Eigenleistung plus Zulagen) mindestens 4 % des Bruttoeinkommens betragen.

Wie hoch ist sind die Zulagen vom Staat?

Grundzulage 154 Euro
Kinderzulage für jedes kindergeldberechtigte Kind 185 Euro
Kinderzulage für ab 2008 geborene Kinder 300 Euro
Berufseinsteiger-Bonus für Förderberechtigte,
die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben einmalig 200 Euro

Was ist Wohn-Riester?

Seit 2008 kann man das gebildete Kapital einschließlich der Zulagen auch während der Ansparzeit oder zum Rentenbeginn ganz oder teilweise für den Erwerb einer Immobilie verwenden. Hier kann der Vertragsinhaber stattdessen ein zinsvergünstigtes Immobiliendarlehen in Anspruch nehmen. Eine positive Finanzierungsprüfung ist natürlich Voraussetzung. Der Vorteil dabei: die Riester-Rente als Altersvorsorge bleibt unberührt.

Gibt es eine Absicherung der Riester-Rente bei Berufsunfähigkeit?

Zur Riester-Rente können unmittelbar Förderungsberechtigte eine Beitragserstattung im Falle der Berufsunfähigkeit vereinbaren. Diese Zusatzversicherung leistet eine Berufsunfähigkeitsrente, die so hoch ist wie 1/12 des vereinbarten Jahresbeitrags. Wer also berufsunfähig wird und auf ein regelmäßiges Einkommen verzichten muss, kann auf diese Weise trotzdem seine private Altersvorsorge weiterverfolgen.